Logo

Sie sind hier: Glossar

Ad Click
definition:

Ad Click meint die Anzahl der Clicks auf eine Online-Anzeige, mit der die Homepage des werbenden Unternehmens erreicht wird. Die Ad Click Ratio ist die prozentuale Rate der effektiv erfolgten Clicks im Vergleich zu der Anzahl der Ad Impressions (Anzahl der Einblendungen) und gilt für viele als Gradmesser für den Erfolg einer Werbeschaltung im Internet.

Ad Impression
definition:

Auch Ad View genannt. Anzahl von Kontakten mit einem Werbemittel auf einer Internetseite.

Ad Words
definition:

Ad Words sind bezahlte Anzeigen auf den Suchergebnisseiten von Google oder im Google-Netzwerk; Teil des SEM also des Search Engine Marketing, Sponsored Links.

Affiliate
definition:

Wirbt auf Ihrer Internetseite für die Produkte/den Service eines Werbungstreibenden und Sie erhalten dafür im Erfolgsfall eine Vergütung von ihm.

Affiliate Marketing
definition:

Internetbasiertes Vertriebssystem, bei dem ein Programmbetreiber bzw. Händler seine Produkte über Vertriebspartner (Affiliates) vermarktet. Dieser Händler stellt den Affiliates Werbemittel (Banner etc.) zur Verfügung. Durch einen eingebauten Code lassen sich alle ausgelieferten Werbemittel eindeutig einem Affiliate zuordnen. Die Affiliates verwenden die Werbemittel zum Beispiel auf ihrer Website oder in ihren Mailings und erhalten eine Vergütung für jede erfolgreiche Aktion (z.B. Kauf, Kontakt, Klick), die ihnen durch den personalisierten Code zugerechnet werden kann.

Affinität
definition:

Trockene Zahlen über den Erfolg Ihrer Werbung. Die Affinität zeigt die Nutzung einer Werbung (oder eines Werbeblocks) durch eine bestimmte Zielgruppe im Verhältnis zur Nutzung der Sendung durch die Gesamtzuseher. Die Affinität wird in Form eines Indexwertes angegeben. Je mehr dieser Wert über 100 liegt, desto überproportionaler ist der Anteil der zu erreichenden Zielgruppe an der Gesamtnutzerschaft des Mediums. Liegt der Wert hingegen unter 100, ist die zu erreichende Zielgruppe in der Gesamtnutzerschaft unterproportional vertreten und der Streuverlust entsprechend hoch.

AIDA
definition:

Denken Sie ruhig an die schönen Dinge, wir kümmern uns um Ihre Werbung. AIDA ist eine der bekanntesten Regeln über die Wirksamkeit von Werbung. Werbemittel durchlaufen diese AIDA-Formel in mehreren Stufen. A = Attention (Aufmerksamkeit erzielen); I = Interest (Interesse aufbauen); D = Desire (Besitzwunsch auslösen); A = Action (Entschluss beeinflussen).

Analytics
definition:

Tracking-Dienst von Google. Wird auch verstanden als Oberbegriff für die Auswertung von statistischen Daten der Website (Zugriffe, Verweildauer usw.) benutzt. Nutzen Sie diese Werte!

B2B
definition:

Business To Business“. B2B-Werbung richtet sich an die Zielgruppe Unternehmen. Im Unterschied zu B2C, also Business to Consumer. Beim B2B möchte ein Unternehmen andere Unternehmen als Kunden gewinnen. Wichtige Unterschiede finden sich in der Tonalität der Texte, die Art der Informationen und oft auch in der Gestaltung der Seiten.

B2C
definition:

Business To Consumer“. B2C-Werbung richtet sich an die Zielgruppe Verbraucher. Im Unterschied zu B2B, also Business to Business. Beim B2B möchte ein Unternehmen möchte Verbraucher als Kunden gewinnen. Wichtige Unterschiede finden sich in der Tonalität der Texte, die Art der Informationen und oft auch in der Gestaltung der Seiten.

Backlinks
definition:

Unbezahlbar und ausgesprochen wertvoll für Ihre Internetpräsenz. Backlinks verweisen von fremden Seiten auf die eigene Seite. Sie sind einer der wichtigsten im Ranking von Suchmaschinen Faktoren. Je mehr Backlinks auf eine Homepage verweisen, desto höher steigt eine Seite im Natural Listing.

Bad link neighbourhood
definition:

Einer der Gründe, die Verlinkungsaufträge zur Vertrauenssache machen. Oder kurz: schlechte „Linknachbarschaft“. Gemeint sind Backlinks von Webseiten, die auch auf unseriöse Seiten verlinken. Sie können sich negativ auf die eigene Seite auswirken und sollten unbedingt vermieden werden. Gleiches gilt für die Verlinkung mit unseriösen Linkverzeichnissen.

Benefit
definition:

Ihr Nutzen, den Ihre Kunden von einem Produkt oder einer Dienstleistung haben. Für die Werbung ist er das Verkaufsargument schlechthin. Manchmal müssen wir als Werbetexter schon ganz schön überlegen, um auf einen Nutzen zu kommen, aber dafür gibt es uns ja.

Black Hat oder Blackhat
definition:

Blackhat, das sind die Bösen. Es gibt jede Menge Mittel und Wege, eine Website bei den Ergebnissen also dem Ranking der Suchmaschinen nach oben zu bringen. Etwa die „Blind-Copy“, ein für den Besucher der Internetseite nicht erkennbarer Text, der den Suchmaschinen angeboten wird. Er verstößt gegen jede Policy der Suchmaschinenbetreiber und ist daher böse, also Blackhat. Wir raten dringend von sämtlichen Blackhats Abstand zu nehmen, schließlich ist die Reaktion von Google, Yahoo, MSN und Co eindeutig. Bei Entdeckung reagieren die Unternehmen häufig mit drastischen Rückstufungen im Ranking. Das heißt, in der Praxis sind betroffene Websites kaum noch in den Suchergebnissen zu finden. Auf lange Sicht ein teurer Weg, seine Marketingziele im Internet zu verfolgen.
Der Gegensatz wird als Whitehat beschrieben, das sind dann die Guten unter den SEOs, zu denen zählen wir uns. Sprechen Sie uns an. Und nicht verwechseln: weißer Hut, nicht weiße Weste ;-)

Blog
definition:

„Das“ – nicht „der“ – Blog ist ein effizientes Mittel, Besucher und Suchmaschinen im Internet auf sich aufmerksam zu machen. Ein Weblog ist eine Wortkreuzung aus dem englischen Wort Web und Log (Logbuch). Ein Blog ist auf einer Webseite öffentlich, einsehbares geführtes Tagebuch mit einer langen chronologisch geführten Liste. Hier können die Leser ihre Meinung zu bestimmten Thema oder Beitrag schreiben. Blogs erfeuen sich, wenn Sie richtig eingerichtet sind, einer hohen Aufmerksamkeit der Suchmaschinen und können auch in Ihre Website eingebunden werden. Fragen Sie uns!

Briefing
definition:

Das Briefing ist das wichtigste Instrument in der Zusammenarbeit zwischen Texter und Kunde. Beim Briefing ist zwischen Kunden- und Agenturbriefing zu unterscheiden. Das Kundenbriefing stellt eine zusammenfassende Kurzinformation für den Texter durch den Kunden über die sachliche Aufgabenstellung dar. Für das Briefing gilt in der Regel folgendes Aufbauschema: Aufgabenstellung (erwartete Leistung), Situationsdarstellung (Information und Analyse), Zielsetzung (Zusammenfassung und Fixierung der Ziele), Strategie (Methode zur Erreichung der Ziele), Zeit- und Kostenplan, Kontrolle (Beurteilungsmassstäbe für das Ergebnis). Die Kundenbriefings werden nach Verabschiedung durch die Klienten und die Texter meist in interne Briefings - sogenannte Texterbriefings - aufgelöst. Diese Texterbriefings definieren die genauen Aufgaben für die einzelnen Mitarbeiter.

Claim
definition:

Die Rede ist nicht vom Slogan. Häufig werden die Begriffe fälschlicherweise synonym gebraucht. Ein Claim bezieht sich auf die Vermittlung des inneren Anspruchs der Marke oder den Nutzen der Marke, während Slogan allgemeiner gehaltene Inhalte kommuniziert. Bei Werbemaßnahmen wird der Claim meist in Verbindung mit dem Logo präsentiert.

CMS
definition:

Content Management System; Software zur Erstellung und Pflege von Webseiten. Wir verwenden fast immer TYPO3 manchmal Redaxo. Da unsere Kunden von der leichten Bedienbarkeit, dem Leistungsniveau und dem günstigen Preis dieser Open Source Lösung profitieren. Der Vorteil bei der Verwendung von CMS liegt darin, dass bei Aktualisierungen des Inhalts keine Änderungen am Quelltext vorgenommen werden müssen. Der neue Text wird einfach über eine komfortable Benutzeroberfläche eingepflegt. Sehen sie selbst. Sie besuchen soeben eine auf TYPO3 basierende Seite.

Content
definition:

Gemeint ist der Inhalt einer Website. Im Online-Marketing lautet ein Sprichwort „Content is king“ und besagt, dass hochwertiger, aktueller Inhalt die Basis für jede Website darstellen sollte. Hier gilt nach wie vor, dass individueller und frischer Text von den Besuchern und den Suchmaschinen belohnt wird. Besucher verweilen länger auf Ihrer Internetseite und kommen wieder. Google, Yahoo, MSN und Co listen die Seite besser. Fragen Sie uns, wir sorgen für Ihren Content.

Copy
definition:

In unserem Alltag als Werbetexter beschreibt Copy den eigentlichen Text. Daher auch die Bezeichnung Copy-Texter. Üblicherweise wird hier der Nutzen für den potentiellen Kunden erläutert, das Bedürfnis nach dem Service/dem Produkt geweckt. In der Agentursprache ist es der Anzeigentext, Werbetext. Aber auch Manuskript oder Exemplar (einer Zeitschrift).

Corporate Design (CD)
definition:

Unter Corporate Design verstehen Werbetreibende und Markenstrategen die Informationen, mit dem ein Unternehmen in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Das CD beignnt bei den Visitenkarten und erstreckt sich übers Briefpapier, die Verpackungen, die Lackierung der Autos und reicht bis zur Kleidung der Angestellten. Wir stimmen alle Websites auf ein vorhandenes Design unserer Kunden ab. Dies garantiert, dass ein Unternehmen für den Kunden schnell wieder erkennbar ist. Das Corporate Design bildet mit Corperate Communication und Corperate Culture die Corperate Identity. Verzichten Sie nicht auf dieses wichtige Mittel der Wiedererkennung. Sie haben noch kein Corporate Design? Dann sprechen Sie uns an, wir entwickeln in enger Abstimmung mit Ihnen Ihre Corporate Identity.

Corporate Identity (CI)
definition:

Unter Corporate Identity verstehen wir die Selbstdarstellung Ihres Unternehmens nach außen und innen durch das Unternehmensverhalten (Corporate Behaviour), die Unternehmenskommunikation (Corporate Communications) und das Unternehmenserscheinungsbild (Corporate Design). Die Basis der CI bildet eine ausgeprägte Unternehmenskultur. Verzichten Sie nicht darauf, dass man Sie wieder erkennt.

DMOZ
definition:

DMOZ ist die Kurzform für Directory Mozilla, auch ODP (Open Directory Project) genannt. Es ist das größte, nicht-kommerzielle Verzeichnis im Internet.

Domain
definition:

Die Domain ist Ihre Adresse im World-Wide-Web (www). Unter Ihrer Domain ist Ihre Website im Internet zu finden. Besonders beliebt weil wirkungsvoll sind „sprechende Domains“.

Dummy
definition:

Gelegentlich nutzen wir Dummies damit Sie sich ein Bild von Ihrer künftigen Website machen können. Ein Dummy ist ein Muster, um dem Kunden die Wirkung des Werbemittels besser zu präsentieren.

E-Mail-Marketing
definition:

Früher war es der Brief, heute ist es die Mail - jedenfalls häufig. Das E-Mail-Marketing ist eine Form des Direktmarketings über das Internet. Einer definierten Gruppe von Empfängern werden einmalig oder wiederkehrend Werbemails oder Informationen per E-Mail geschickt. Wichtig ist, vorher die Erlaubnis zum Versand einzuholen, optimalerweise durch das Double-opt-in-Verfahren. Wir von seophil entwickeln Ihr Mailing-System, und schreiben Ihre Mailings, für Ihren Erfolg im Internet. Fragen Sie uns!

Eyecatcher
definition:

Eyecatcher oder zu Deutsch: der Blickfang. Der Eyecatcher sorgt dafür, dass ein bestimmter Teil der Website Aufmerksamkeit beim Betrachter hervorruft.

Eyetracking
definition:

Das Eytracking wird auch als Blickregistrierung bezeichnet. Und klingt nach Science Fiction, ist aber eine Methode zur Aufzeichnung der Augenbewegung, zum Beispiel bei der Betrachtung von Websites. Mittels High-Tech-Brille wird gemessen, wie lange das Auge auf einem bestimmten Punkt verharrt, in welcher Weise, wie oft und wie schnell sich die Augen bewegen und in welcher Reihenfolge die einzelnen Elemente der betrachtet werden. Wirkungsvoll und nicht gerade die günstigste Variante den User zu beobachten.

Footer
definition:

Der Footer befindet sich, wie der Name schon sagt, im Fußbereich einer Website. Oft wird der Footer für die Platzierung von Kontaktangaben verwendet. Da oft auch getauschte Links im Footer platziert werden, gelten Links aus diesem Bereich als weniger hochwertig bei den Suchmaschinen.

Google Ad Words
definition:

Auch wir greifen in bestimmten Situationen gerne auf die flinken Helfer der Marketingstrategen zurück. Google Ad Words sind kleine Anzeigen, die bei Google meist auf der rechten Seite oder am oberen Bildschirmrand gelistet werden. Dabei kann der Werber bestimmte Begriffe (Key Words) festlegen, worauf ein potentieller Kunde, der nach diesem Begriff bei Google sucht, dann zusätzlich noch diese bestimmte Werbeanzeige mit gelistet bekommt. Ad Words sind kostenpflichtig und werden pro Klick bezahlt (Pay per click).

Google Analytics
definition:

Google Analytics ist ein kostenloser Dienst von Google, welcher der Analyse von Webseiten dient. Dabei können die Herkunft von Besuchern, die Verweildauer und Suchbegriffe in Suchmaschinen analysieren werden. Google Analytics erlaubt außerdem eine bessere Erfolgskontrolle von Ad Word-Kampagnen.

Hausfarbe
definition:

Die Hausfarbe ist die charakteristische Farbe Ihres Unternehmens. Zu finden auf z. B. Ihrer Homepage, Ihren Werbemitteln, Produkten, Verpackungen und Geschäftspapieren. Beispiele: Magenta – Telekom und Gelb – Deutsche Post

HKS
definition:

HKS ist ein standardisiertes Farbsystem für Druckfarben. In Deutschland gebräuchlich. In nahezu jeder Grafikabteilung und Druckerei gibt es einen HKS-Farbfächer, der die unterschiedlichen Farbtöne zeigt.

Homepage
definition:

Startseite einer Website. Oft wird auch die gesamte Internetpräsenz als Homepage bezeichnet. Sie haben noch keine Hompage? Dann fragen Sie uns von seophil. Sie werden überrascht sein welche, Möglichkeiten das Netz für Sie bereithält!

Image
definition:

Das Image ist das Bild, das sich eine Person von Ihrem Unternehmen macht. Es beruht auf objektiven und subjektiven, eventuell auch falschen oder emotional gefärbten Vorstellungen, Ideen, Gefühlen oder Erfahrungen. Früher hieß das der Ruf.

Keyword
definition:

Keyword oder auch die deutsche Bezeichnung Schlüsselbegriff: wichtiges Instrument bei der Suche im Internet. Als Keywords oder Schlüsselbegriffe werden die Begriffe bezeichnet, mit denen User in Suchmaschinen nach Webseiten suchen. Diese Begriffe sollten auch an bestimmten Stellen im Seitenquelltext vorkommen, zum Beispiel im Seitentitel, in Überschriften oder Linktexten. Aber das sind Probleme, die Sie gerne uns überlassen können. Fragen Sie uns nach professionellem Text für Ihre Internetpräsenz.

Landingpage
definition:

Landingpage oder auf deutsch: Landeseite; gemeint ist eine spezielle Unterseite eines Webauftritts, auf die eine Anzeige verweist. Ihre Gestaltung muss den Kunden dort abholen wo er steht. Im Klartext darf die Landingpage die Erwartung des Kunden nicht enttäuschen, sie muss also sorgfältig mit den Keywords und den geschalteten Onlineanzeigen oder der Adwords-Kampagne abgestimmt sein.
Fragen Sie uns von seophil nach Ihrer Landingpage.

Layout
definition:

Das Layout ist der Entwurf einer Website während der Planung , in ihm werden Ideen gezeigt und entwickelt. Die Entwicklungsphase reichen von der Skizze bis zum Reinlayout. Unsere Entwürfe stimmen wir immer eng mit unseren Kunden ab. Zielführend sind dabei Ihre Vorstellungen, das Corporate Design des Kunden und die angesprochenen Zielgruppe.

Linkkauf
definition:

Der Linkkauf ist ein Schritt, um mehr Backlinks zu generieren. Insbesondere Websites, die nur schwer auf natürliche Weise Backlinks bekommen (z.B. Onlineshops), haben sich in der Vergangenheit so Links beschafft. Aber Vorsicht, nicht jeder gekaufte Link fördert das Ranking Ihrer Internetseite. Wir beraten Sie, sprechen Sie uns an.

Linkpopularität
definition:

Die Linkpopularität ist der Messwert für die Anzahl an Backlinks einer Website. Aussagekräftiger ist die IP-Popularität. Wir testen beides sprechen Sie uns an.

Linktausch
definition:

Der Linktausch beschreibt alle Schritte, um mehr Backlinks zu generieren. Inhaber themenverwandter Seiten werden kontaktiert und nach einem Link gefragt. Im Gegenzug wird ein Link von einer eigenen Seite gesetzt. Aber Vorsicht, Linktausch wird von Google nicht gern gesehen. Deshalb sollten Sie wechselseitigen Linktausch vermeiden. Statt direkt von A zu B und zurück von B zu A zu verlinken, empfiehlt es sich, die Links von A zu B und zurück von C (also einer anderen Websites des Inhabers von B) zu A zu setzen.

Logo
definition:

Mit einem Logo meinen wir ein unverwechselbares grafisches Zeichen, das Ihr Unternehmen symbolisiert; oft durch alphanumerische Teile (Namen etc.) ergänzt. Sie haben noch keines? Vielleicht sollten wir uns dann mal über Ihr Corporate Design unterhalten. seophil ist dafür Ihr Ansprechpartner.

Mailing
definition:

Mailings sind für die After-Sales-Betreuung und aber auch für die Neukundengewinnung ein extrem erfolgversprechendes Instrument. Beim Mailing handelt es sich um eine persönlich adressierte, vervielfältigte E-Mail. Das Mailing wird genutzt, um kostengünstig bestimmte Zielgruppen oder aber eine große Masse anzusprechen. Mailings sind wichtiger Bestandteil des Direktmarketings.
Wir schreiben Ihre Mailings und integrieren ein vollautomatisiertes Mailingprogramm in Ihre Website. Fragen Sie uns von seophil.

Marketing
definition:

Marketing beinhaltet alle Überlegungen und Schritte, die zum erfolgreichen Geschäftsabschluss gehören. Marketing ist der Prozess der Planung und Ausführung von Konzeption, Preisgestaltung, Kommunikation und Distribution von Ideen, Gütern und Dienstleistungen. Ziel ist es, Austauschbeziehungen zur Befriedigung von individuellen und unternehmerischen Zielen zu schaffen. Fragen Sie nach unseren Ideen zu Ihrem Produkt. Wir von seophil sind Ihre Marketingexperten im Internet.

Message
definition:

Message meint in der Werbung die Botschaft. Anders als bei uns achten amerikanische Unternehmen bei der Beurteilung ihrer Werbung vor allem darauf, ob die gewünschte Botschaft „rüberkommt“. Die (von Werbeagenturen gefürchtete) Frage „Where’s the message?“ sollte auch bei uns größere Bedeutung beigemessen werden.

Meta-Tags
definition:

Meta-Tags beschreiben die Angaben bzw. den Inhalt einer Website. Sie befinden sich im Kopfbereich der Seite. Früher waren Meta Tags für Suchmaschinen wichtige Elemente, heute werden sie zumindest von Google weniger beachtet. Wichtig ist allenfalls noch der Description Tag, da Google ihn als Text für das Suchergebnis heranziehen kann. Allerdings gehen wir davon aus, dass die Bearbeitung der Meta-Tags sich immer noch nicht negativ auf das Ranking der Seite auswirkt.

Natural Listing
definition:

Natural Listing beschreibt dasselbe wie die generischen Suchergebnisse, es sind die unbezahlten, natürliche Ergebnisse bei den Suchmaschinen. Ihnen gilt der größte Teil unsere Aufmerksamkeit. Ist Ihre Internetseite erst einmal soweit für die Suchmaschinen optimiert (SEO), dann bedarf es zwar immer noch einer regelmäßigen Pflege, aber das Gröbste haben Sie dann hinter sich. Fragen sie uns von seophil, was wir für Sie tun können!

Newsletter
definition:

Der Newsletter: ein eleganter Weg der Kundenpflege. Mittels eines Newsletters werden Informationen, meist zu einem Thema, per E-Mail an eine bestimmte Gruppe von Empfängern versendet. Im Marketing werden oftmals Newsletter dafür verwendet, um die E-Mail Adressen von potentiellen Kunden zu bekommen. Es müssen dabei nützliche Informationen im Newsletter bereitgestellt werden, um auch das Interesse zu wecken. Um einen Newsletter erfolgreich zu versenden empfehlen wir ein Mailingsystem. Fragen Sie uns von seophil.

Offpage-Optimierung
definition:

Die Offpage-Optimierung ist ein Teil der Suchmaschinenoptimierung. Im Gegensatz zur Onpage-Optimierung werden bei der Offpage-Optimierung Faktoren optimiert, die außerhalb der Website liegen. Hauptsächlich zählt dazu der Aufbau einer weit reichenden Verlinkung. Fragen Sie uns von seophil, wenn Sie keine gefährlichen Fehler machen möchten.

Onpage-Optimierung
definition:

Die Onpage-Optimierung beschreibt einen Teil der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Bei der Onpage-Optimierung wird der Quelltext der Website an die Erfordernisse der Suchmaschinen angepasst. Dazu gehört zum Beispiel die strategische Platzierung von Keywords, die interne Verlinkung oder die Bereinigung des Quelltextes. Aber das sind Details, bei denen nur unsere Programmierer leuchtende Augen bekommen. Sie sollen einfach unsere Ergebnisse überzeugen. Fragen Sie seophil, was wir für Sie tun können.

Open-Source
definition:

 Open Source bzw. quelloffen beschreibt den Kern der Sache. Normalerweise liegt der Quelltext der jeweiligen Software offen. Was den Zweck hat, dass die einzelnen Produkte unter der Lizenz weiterentwickelt werden. Dabei handelt es sich um eine von der Open Source Initiative (OSI) anerkannten Lizenz. Inzwischen gibt es eine ganze Reihe namhafter Produkte die professionellen Ansprüchen genügen. Angefangen hat alles mit Mozilla, einer Browser-Software, die aus dem Netscape-Navigator entstanden ist. Bei den von uns verwendeten Content-Management-Systemen Redaxo und TYPO3 handelt es sich ebenfalls um Open Source Software. Damit bieten wir unseren Kunden die perfekte Lösung für Ihre Aufgabenstellung und Sie sparen sich jede Menge Lizenzgebühren. Geld, das Sie besser in Ihre Suchmaschinen-Optimierung (SEO) investieren können. Sprechen Sie uns an.

Opt-in
definition:

Opt-in beschreibt ein Verfahren zur Anmeldung bei einem Newsletter. Es genügt das Eintragen der E-Mail-Adresse.

Opt-out
definition:

Opt-out beschreibt ein Verfahren zur Newsletter-Anmeldung. Der Newsletter wird ohne Erlaubnis versandt, der Empfänger hat die Möglichkeit, sich aus dem Verteiler auszutragen. Aber Vorsicht! Diese Methode genügt den rechtlichen Anforderungen nicht.

Page Impressions
definition:

Page Impressions werden auch als Page View bezeichnet. Beides beschreibt die Kennzahl im Online-Marketing. Die Page Impressions geben an, wie oft eine Seite in einem bestimmten Zeitraum angezeigt wurde. Ein hervorragendes Instrument, die Wirksamkeit der eigenen Werbung zu überprüfen.

PageRank
definition:

Der PageRank ist ein Algorithmus der Firma Google, der anhand der Anzahl und Qualität eingehender Links die Wichtigkeit einer Website bestimmten soll. Der PageRank wird als eine ganze Zahl zwischen 0 und 10 angegeben. In den Anfangsjahren war der PageRank mit der wichtigste Wert für das Google-Ranking, mittlerweile hat er an Relevanz eingebüßt. Einige Suchmaschinenoptimierer glauben gar nicht mehr an ihn.

Pay per Click (Affiliate)
definition:

Unter Pay per Click versteht man eine Bezahlweise im Suchmaschinenmarketing. Anders als bei Bannerwerbung wird nur für die Clicks auf die Anzeigen bezahlt. Je nach Ihrem Marketingziel und Ihrem Produkt eine interessante Möglichkeit zur Umsetzung Ihrer Marketingziele im Internet.

PDF
definition:

Portable Document Format ist ein Dokumentformat, das auf der Sprache PostScript basiert und für eine nahtlose Portabilität zwischen Rechnerplattformen und Ausgabegeräten entwickelt wurde. PDF-Dateien sind kompakte Dateien, die alle Informationen zu Schriftarten, Grafiken und Druck in hoher Auflösung enthalten. Ein PDF Reader kann bei Adobe auf der Internetseite kostenlos heruntergeladen werden. www.adobe.com

Pitch
definition:

Das ist Sport;-) Genauer: es stellen sich verschiedene Agenturen mit Wettbewerbspräsentationen bei einem Kunden vor, um dessen Werbeetat zu bekommen.

PodCast
definition:

PodCast ist ein Kunstwort aus „iPod“ und „Broadcasting“; Publikation von Audiodateien über das Internet, ähnlich einer Radiosendung.
Der Unterschied zum Radio besteht darin, dass der Empfänger nicht an die Zeit der Ausstrahlung gebunden ist, sondern den Podcast herunterladen kann, wann immer er möchte. Ein cleverer Zusatz vielleicht auch für Ihren Internetauftritt, lassen Sie sich von seophil beraten.

Pop up
definition:

Ziemlich überholt weil von den meisten Usern als nervig wahrgenommene Werbeform, bei der sich ein Fenster entweder automatisch oder nach einem Klick öffnet. Da gibt es intelligentere Formen der Werbung im Internet. Fragen Sie uns von seophil!

PR – Public Relations
definition:

Unter Public Relations (PR) bzw. Öffentlichkeitsarbeit verstehen wir sämtliche Aktivitäten, die zum Ziel haben, ein positives Firmenimage im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu schaffen. Dem Internet und damit Ihrer Website kommt dabei eine immer größere Bedeutung zu. Gegenstand der Kommunikation ist dabei nicht das Produkt, sondern die Ziele, Politik und Aktivitäten Ihres Unternehmens, um langfristig eine positive Haltung in der Öffentlichkeit oder bei bestimmten Personenkreisen zu erzielen. Was wir für Ihre PR tun können, erfahren Sie bei einem Anruf bei seophil.

Qualified Traffic
definition:

Der Qualified Traffic beschreibt den Daten- bzw. Besucherstrom auf einer Webseite. Der Traffic der eigenen Seite kann anhand der Logfiles bzw. eines Analysetools eingesehen werden. Ein hoher Traffic ist erstrebenswert, aber nur unter der Voraussetzung, dass es qualifizierter Traffic oder Qualified Traffic ist. Denn nur damit haben sie potentielle Kunden auf Ihrer Seite. Wie Sie zu diesem Qualified Traffic kommen? Es ist keine Hexerei, aber harte Arbeit. Fragen Sie uns von seophil was wir für Ihren Qualified Traffic tun können.

Quelltext
definition:

Der Quelltext einer Website ist der in einer Programmiersprache wie HTML geschriebene Code, der vom Browser interpretiert und als Website dargestellt wird. Für Sie als User oder Kunde ist das völlig uninteressant, unsere Programmierer leben dafür.

Redaxo
definition:

Redaxo ist eines der von uns angebotenen Content-Management-Systeme. Es vereint hohe Flexibilität mit einfacher Handhabung. Redaxo ist das richtige Contenet-Mangement-System für kleinere und mittlere Internetauftritte, bei denen preisgünstige Lösungen gefragt sind. Der modulare Aufbau und seine Erweiterungsmöglichkeiten machen Redaxo
Zukunftssicher, auch wenn die Wünsche an den eigenen Auftritt im Internet größer werden. Außerdem ist Redaxo ein Open-Source-System und somit kostenlos und kommerziell frei verwendbar.
Fragen Sie seophil, wir rüsten Ihre komplette Internetseite auf Redaxo um oder setzen Ihnen ein komplett neues System auf.

Relaunch
definition:

Ein Relaunch bedeutet die Aktualisierung Ihrer Website, die bereits existiert. Aber auch Neugestaltung des Designs, der Verpackung, der Werbung oder der Betextung Ihrer Website. Viele unsere Kunden haben bereits eine Website, die jedoch nicht richtig arbeitet. Das liegt daran, dass nicht alle Texter und Programmier Erfahrung in der Suchmaschinenoptimierung haben.
Von Zeit zu Zeit empfehlen wir einen Relaunch, schließlich ändern sich die technischen Möglichkeiten. Und damit erhalten Sie neue Chancen, an Kunden zu kommen. Fragen sie uns von seophil nach einem Relaunch ihrer Website!

SEM
definition:

Search Enginge Marketing (Suchmaschinenmarketing).

SEO (Search Engine Optimizing)
definition:

Search Engine Optimizing, zu deutsch Suchmaschinenoptimierung (SEO). Und damit unser Kerngeschäft. Mit SEO streben wir eine möglichst hohe Position bei den Suchmaschinen an, indem man verschiedenste Faktoren verändert. Eigentlich optimieren wir nicht die Suchmaschinen, das machen die schon selbst. Wir kümmern uns genaugenommen um die Website Optimization, aber dieser Ausdruck ist nicht nicht wirklich gebräuchlich.
SEO steht auch für die Person, die die Optimierung durchführt (Search Engine Optimizer).

Sitemap
definition:

 Die Sitemap ist die Aufstellung aller Unterseiten einer Website. Eine Sitemap erleichtert den Suchmaschinen die Navigation auf der Seite und das Aufnehmen aller Unterseiten in den Index. Und damit gehört auch die Sitemap zu den SEO-Tools. Schließlich wollen wir es den Suchmaschinen so leicht wie möglich machen Ihre Website zu finden und zu verstehen.

Slogan
definition:

Slogan klingt für uns fast schon deutsch. Ist aber englisch und bezeichnet den Werbespruch, die verkürzte Aussage mit hohem Aufmerksamkeitswert. Ein Slogan ist Bestandteil der Markenkommunikation zur Wiedererkennung und Positionierung einer Marke. Ein Slogan beinhaltet beschreibende und/oder emotionale Markeninhalte (z. B. "BMW - Freude am Fahren"). Zu unterscheiden von Claim.

Social Bookmarks
definition:

Social Bookmarks sind ein wesentlicher Bestandteil des Web2.0. Es sind öffentlich einsehbare Lesezeichen. Vergleichbar mit den Lesezeichen im Internet Browser, aber meist für alle zugänglich bei Social Bookmark-Diensten gespeichert. Wenn die richtigen Social Bookmarks gesetzt sind, fördern sie das positive Ranking Ihrer Internetseite. Fragen Sie uns.

Stylesheet
definition:

Mit Stylsheet ist das Dokument gemeint, in dem Angaben zum Design der Website (z.B. Hintergrund, Schriftart, Eigenschaften von Bildern, Tabellen usw.) gemacht werden. Durch die Auslagerung dieser Angaben lassen sich Änderungen schneller vornehmen, da sie nur noch in einem zentralen Dokument vorgenommen werden und nicht mehr auf jeder einzelnen Seite. Eine segensreiche Erfindung.

Suchmaschinenmarketing
definition:

Das Suchmaschinenmarketing beschreibt die Platzierung bezahlter Anzeigen in den Suchergebnissen; manchmal auch als Oberbegriff für Sponsored Links und Suchmaschinenoptimierung gebraucht. Wir von seophil nutzen es gelegentlich, um Ihre Seite schneller auf die vorderen Plätze beim Natural Listing zu bringen.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Die Suchmaschinenoptimierung ist unser Kerngeschäft. Alles, was wir mit Ihrer Internetpräsenz anstellen, hat ein Ziel: Ihre Website für die Suchmaschinen zu optimieren. Eine gut optimierte Website erscheint beim Natural Listing, dem Ranking der Suchmaschinen, weit oben bei den Suchergebnissen. Nur wenn Ihre Website bei den richtigen Suchbegriffen oben erscheint, werden Sie Ihre Marketingziele im World-Wide-Web (www) erreichen. Fragen Sie uns, was wir von seophil für Sie tun können.

Tagcloud
definition:

Tagcloud eine clevere Erfindung der SEOs also der Suchmaschinen Optimierer. In Web 2.0-Anwendungen werden Tagclouds häufig verwendet. Sie erscheinen als Anordnung von Begriffen, zum Beispiel Suchbegriffen oder auf der Website vorkommende Worte. Je häufiger ein Wort also Tag vorkommt, desto größer wird es in der Tagcloud dargestellt. Passt aber nicht zu jedem Stil - obwohl - die Deutsche Bank hat auch eins.

Tonality
definition:

Tonality, oder auf deutsch Tonalität, meint den Grundton und gibt an, wie der Konsument angesprochen werden soll. Es ist eine Frage des Stils und sollte sich, je nach Zielgruppe, deutlich unterscheiden. Oder glauben Sie, dass sich die Kunden eines Auto-Tuners mit der gleichen Tonality/Tonalität überzeugen lassen, wie die Manager eines DAX-Unternehmens?

Traffic
definition:

Der Traffic beschreibt den Daten- bzw. Besucherstrom auf einer Webseite. Der Traffic der eigenen Seite kann anhand der Logfiles bzw. eines Analysetools eingesehen werden. Ein hoher Traffic ist erstrebenswert, aber nur unter der Voraussetzung, dass es qualifizierter Traffic oder Qualified Traffic ist. Denn nur damit haben sie potentielle Kunden auf Ihrer Seite. Wie Sie zu diesem Qualified Traffic kommen? Fragen Sie uns von seophil!
Für fremde Webseiten bietet Alexa einen Anhaltspunkt über den Traffic anhand des Alexa Traffic Ranks. Und wer steht oben? Na raten Sie mal.

TYPO3
definition:

TYPO3 ist wohl eines der besten Content-Management-Systeme überhaupt. Preiswert, leistungsstark und leicht zu bedienen. Wenn sie mit einer Textverarbeitung am Computer umgehen können, werden Sie dasselbe in kürzester Zeit auch mit TYPO3 beherrschen.
Sie können Ihre Internetseite damit selbst pflegen und sparen auf diese Weise viel Geld. Das Sie cleverer in Ihr Internetmarketing investieren können. Z.B in professionelle SEO-Texte für Ihre Website, damit Ihre Produkte noch besser gefunden werden und damit Ihre Erfolgsaussichten im Internet steigen. Außerdem ist TYPO3 ein Open-Source-System und somit kostenlos und kommerziell frei verwendbar. Selbst große Konzerne setzen es ein und sparen damit Millionen an Lizenzgebühren.
Fragen Sie uns von seophil, wir rüsten Ihre komplette Internetseite auf TYPO3 um oder setzen Ihnen ein komplett neues System auf.

Unique Content
definition:

Unique Content, oder auch einmaliger Text ist das, was Sie von uns erwarten können. Unique Content oder einmaliger Text zählt mit zu den wichtigsten Faktoren, wenn Sie Besucher regelmäßig von der Qualität ihrer Produkte und Suchmaschinen von Ihrer Internetpräsenz überzeugen möchten.
Natürlich ist zu jedem Thema schon etwas im Internet zu finden. Es wäre also ein Leichtes, vorhandene Texte zu nehmen. Aber Vorsicht! Häufig steht das Urheberrecht im Weg, immer der Erfolg. Kopierter Text, auch Doublicate Content genannt, wird von den Suchmaschinen als solcher erkannt. Und im ungünstigsten Fall führt dieser Regelverstoß dazu, dass Google, Yahoo und Co Ihre Internetseite durch schlechteres Ranking abstrafen. Ihre Seite also schlechter gefunden wird.
Deshalb schreiben wir Ihren Internettext als Unique Text oder eben als einmaligen Text selber. Schließlich erwerben Sie von uns die Rechte an den Texten. Sie dürfen sie online stellen wo Sie möchten und wie lange Sie das möchten. Dass es von den Suchdiensten belohnt wird, Ihren Text und den Inhalt Ihrer Website gelegentlich zu verändern und zu ergänzen, könnte Sie auch interessieren. Wenn Sie daran interessiert sind, sprechen Sie uns an. Fragen sie nach einem Texter-Abonnement. Oder buchen Sie eine Schulung bei uns oder lassen Sich Ihre Seite für Google, Yahoo, MSN und Co optimieren.

URL
definition:

Uniform Ressource Locator; gemeint ist die Adresse einer Website, vergleichbar mit der Domain.

Usability
definition:

Usability ist die Antwort auf die Frage, ob sich die Besucher auf Ihrer Website zurechtfinden. Usability: die Benutzerfreundlichkeit einer Website.
Trifft das auf Ihre Seite zu? Wenn nicht, ist es vielleicht an der Zeit, über einen Relaunch nachzudenken. Sprechen Sie uns an! Usability steht für seophil ganz oben.

Verlinkung
definition:

Verlinkungen sind neben dem Text und der Programmierung eine der wichtigsten SEO-Maßnahmen für Ihre Internetpräsenz. Eine Webseite sollte intern und extern verlinkt sein. Links sind Verknüpfungen zwischen Internetseiten. Tendenziell gilt: Je mehr fremde Seiten auf eine Webseite verlinken (Backlinks), desto höher wird diese Seite in den Suchmaschinen gelistet. Aber auch hier ist wieder die Qualität entscheidend. Hektisch aufgebaute Links oder die Verlinkung mit den falschen Seiten kann schon wieder das Gegenteil bewirken. Fragen Sie uns nach unserer professionellen Verlinkung.

Video Ad
definition:

Video Ads sind der letzte Schrei. Wenn sie professionell gemacht sind. Gemeint sind Videoanzeigen. Video Ads weisen gegenwärtig meist eine deutlich höhere Klickrate als gewöhnliche Banneranzeigen auf. Schließlich bewegt sich da was.

Web 2.0
definition:

Unter Web 2.0 verstehen wir die neuen, interaktiven Elemente des Internets – das Web zum Mitmachen z.B. Wikis, Blogs, Podcasts und Social Bookmarks.

Webkatalog
definition:

Webkataloge sind Sammlungen von Internetadressen. Üblicherweise werden sie zum Linkaufbau genutzt. Aber Vorsicht! Die Verlinkung mit den falschen Webkatalogen kann zum genauen Gegenteil führen: die verlinkten Seiten werden von den Suchmaschinen abgewertet. Und damit unter den entsprechenden Keywords schlechter gefunden. Fragen Sie uns wenn es um solide und professionelle Verlinkung geht.

Website
definition:

Die Website oder auch Internetpräsenz ist unsere Kernkompetenz. Die Website besteht meist aus mehreren Seiten und Dokumenten und bildet damit Ihre Internetpräsenz.
Sie haben noch keine, oder sind noch nicht davon überzeugt, dass eine Website die Marketingziele Ihres Unternehmens unterstützen wird? Dann Fragen Sie uns was wir von seophil für Sie tun können.

Werbung
definition:

Was ist Werbung? Eine geradezu philosophische Frage. Werbung kann aus wirtschaftlichen, kulturellen oder politischen Gründen betrieben werden. Jede Werbung hat das Ziel, zu überzeugen. Wer für was wirbt, hängt vom Einzelfall ab. Konkret ist die Frage nach der Werbung deutlich leichter zu beantworten. Wir von seophil freuen uns auf Ihre Anfrage.

Whitehat
definition:

Whitehat, das sind die Guten. Es gibt jede Menge Mittel und Wege, eine Website bei den Ergebnissen also dem Ranking der Suchmaschinen nach oben zu bringen. Nicht alle davon werden von Google, Yahoo, MSN und Co gerne gesehen. Darum gibt es auch hier, wie auch in jedem Western, die Guten und die Bösen. Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit erlaubten Mitteln funktioniert gut, kostet aber Zeit und Arbeit. Um das zu vermeiden sparen Sie bei einem Blackhat SEO zumindest anfänglich. Denn wenn Sie erwischt werden, kommt Sie der Verstoß gegen die Regeln der Suchmaschinenbetreiber teuer zu stehen. Ihre Seite wird abgestraft, indem sie in den Suchmaschinenergebnissen massiv zurückgestuft wird. Und spätestens dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage. Oder treten Sie gleich mit uns in Kontakt. Ihr Team von seophil. Nur einen Klick entfernt und garantiert Whitehat.

Zielgruppe
definition:

Die Frage nach der Zielgruppe ist für uns als Werbetexter eine derjenigen, die vor der ersten Zeile beantwortet sein muss. Die Zielgruppe beschreibt die Personen oder Unternehmen, die als potenzielle Abnehmer des Produkts angesehen werden. Nach Ihr richten wir uns in unsere Tonalität oder Art der Informationen, die wir in unseren Texten kommunizieren. Die Zielgruppe ist der Kompass für jeden Werbetexter. Fordern sie uns von seophil.

Angebote


Sie suchen Texter, die Ihre Besucher zu Kunden machen? Unsere Werbetexte schreiben wir jetzt im limitierten
03 32 32.23 71 73 oder hier zum Werbetext-Angebot klicken. Wir schreiben Ihre Werbetexte jetzt.